Vialafil von Biovea-Deutschland

Das Versprechen lautet nicht unbescheiden: „Vialafil: Die stärkste, bekannteste Viagra® Alternative auf dem Markt.“vialafil
Ich will das Angebot hier etwas unter die Lupe nehmen.

Ich habe selten einen Verkaufstext gelesen, in dem so viel heisse Luft aufgeblasen und so viel Irreführendes steht, wie hier. Ich greife nur einige Punkte heraus.

Als Einleitung der Produktbeschreibung lese ich z.B.: „Vialafil ist keine synthetische Droge. Es handelt sich um eine gesetzlich geschützte, zusammen gestellte Tablette, welche aus kontrollierten, stark ausdehnenden Blutgefäßerweiterern besteht.“

Der Verfasser will damit andeuten, daß synthetische Drogen, sagen wir mal lieber Medikamente (wie z.B. Viagra, Cialis und Levitra), eher unkontrolliert, sozusagen überschießend gefährliche gefäßerweiternde Wirkung haben – sein natürliches Potenzmittel jedoch nicht.
Abgesehen davon, daß diese Aussage durch nichts im weiteren Text belegt wird – es wird lediglich auf angebliche Forschungen hingewiesen, die dann nicht zitiert und mit Quelle benannt werden – bleibt ebenfalls unklar, worin denn dieser angeblich vorhandene „gesetzliche Schutz“ besteht.
Ist Vialafil vielleicht patentiert?

Der Hersteller „Newton-Everett Biotech“ ist nach meinen Recherchen ein relativ kleines US-unternehmen mit maximal 50 Beschäftigten.
Das Profil der Firma in einem führenden B2B-Portal (Alibaba.com) zeigt eine PO Box (Postfach) Adresse in Phoenix, Arizona, USA. Auch die Hompage des Unternehmens newton-everett.com zeigt nur diese Postfachadresse.
Die Firmenseite (auf Englisch) erwähnt im Übrigen keinerlei Patent für Vialafil. Wenn es irgendwo stünde, dann doch dort!

Warum also spricht Biovea Deutschland von einer „gesetzlich geschützten Tablette“? Offenbar, um die Illusion von Seriosität bei Ihnen, den Lesern, zu erzeugen. Eine billige Masche ohne soliden Hintergrund.

Im Weiteren lese ich in der deutschen Produktbeschreibung „1998 entdeckten die Wissenschaftler, dass die weitreichenden gesundheitlichen Vorteile von Vialafil vorrangig auf dessen Rolle als Vorgänger des Stickoxids (NO) zurück zu führen waren.“
Diese Aussage ist nichts anderes als eine Unverfrorenheit. Die hier angesprochenen Forschungen zur Rolle des Stickoxids im Stoffwechsel standen in keinerlei Zusammenhang mit einem einfachen Viagra-Ersatz Potenzmittel wie Vialafil.

Darüberhinaus wird im Text der Begriff „Vialafil“ in Zusammenhänge gesetzt, die suggerieren, es handele sich hierbei um eine eigenständige arzneimittelartige Substanz, etwa wie „Tadalafil“ (der Wirkstoff in Cialis).

Einige Zeilen weiter oben hatte der Verfasser noch hervorgehoben, um wieviel sicherer eine aus natürlichen Bestandteilen zusammengestellte Mischung sei, im Vergleich zu potenziell gefährlichen Substanzen wie Sildenafil und Tadalafil. Jetzt jedoch, einige Zeilen später, nimmt er gern die positiven Assoziationen dieser Pharmazeutika, v.a. nämlich, daß sie mit hoher Wahrscheinlichkeit wirken, zu Hilfe, um sein Kräuter-Potenzmittel als gleichwertig und sogar überlegen zu verkaufen.
Man nehme also einfach immer das, was beim Leser gerade im Zusammenhang positive Erwartungen erzeugt und vertraue darauf, daß der Leser zu dämlich ist, die Widersprüche im Text zu erkennen (etwa nach dem Motto „Was im letzten Absatz stand ist schon vergessen“).

Wer darauf reinfällt, ist selber Schuld.
Nein, diese Seite ist ein höchst unerfreuliches Beispiel für Volksverdummung.

Was kann ich über das Produkt selbst sagen?

Es ist eine Mischung aus bereits vielfach bekannten Komponenten überwiegend pflanzlicher Herkunft. Ich sehe keinen Grund, weshalb es besser wirken sollte als andere Produkte, die alles zusammenmischen, was man schon irgendwo mal im Zusammenhang mit Potenzmitteln gelesen hat.
Bezeichnenderweise, wie so oft bei solchen Heissluftballons, sind die einzelnen Inhaltsstoffe nicht in der Menge differenziert.

Kurz: Ich würde das Potenzmittel Vialafil schon alleine deshalb nicht bestellen, weil ich damit indirekt den Verfasser dieser irreführenden und teils unverschämten Produktbeschreibung ermutigen würde, das Internet mit weiteren Elaboraten aus seiner Feder zu verseuchen.
Aber abgesehen davon: das Produkt ist auch nichts besonderes …

4 Gedanken zu „Vialafil von Biovea-Deutschland

Kommentar verfassen