Substanzen für Ihre Potenz

Hier einige der bekanntesten und am meisten genutzten pflanzlichen oder orthomolekularen Substanzen, die als potenzfördernd gelten.

Arginin:arginin „Ich bin 49 Jahre alt nehme seit ca. 6 Wochen ‚ArginMax‘. Und ich muss
sagen mit Riesenerfolg. Es ist wirklich wieder wie in jungen Jahren und
meine Freundin, die einige Jahre jünger ist als ich, und ich sind sehr
glücklich. Seit Jahren hatte ich nicht mehr eine so ausdauernde Erektion.
Und das alles ohne irgendwelche Nebenwirkungen. Danke.“

ArginMax ist ein arginin-haltiges Präparat. Im Unterschied zu Viagra wirkt Arginin, eine Aminosäure, nicht sofort – der Effekt auf die Potenz stellt sich nach einigen Tagen ein. Dafür ergeben sich aus der Einnahme von Arginin noch andere Vorteile … mehr über Arginin, ArginMax u.ä.
Chrysin:

passiflora

„Ich habe jetzt seit ca. 3-Wochen „Super-Miraforte
with Chrysin“ genommen. … Bin wirklich sehr zufrieden mit Super-Miraforte.“

Super Miraforte enthält u.a. Chrysin, ein Iso-Flavon, das mit einem Trick bioverfügbar gemacht, ein hochpotenter Aromatase-Hemmer ist, also die Umwandlung von Testosteron in Östrogen vermindert und Testosteron aus Proteinbindungen befreit – einer der Testosteron-Booster also ….. mehr über Chrysin
Avena sativa:

hafer

„…und seit neuestem ist auch mein sexuelles Verlangen, dank Natural Sex, gestiegen. Ich bin seit vier Jahren wieder Junggeselle, 44 Jahre, und habe gerade bei neuen Bekanntschaften einen erhöhten Leistungsdruck, dem ich jetzt souverän entgegentrete.“
Natural Sex enthält Avena sativa, ein oft übersehenes Aphrodisiakum und kräftiges Tonikum, das in mehreren Studien glänzende Ergebnisse zeigte, was die Steigerung von Potenz und Libido angeht. Enthält ähnlich wie Tribulus Saponine und Sterole, die den menschlichen Sexualhormonen ähneln, und Testosteron aus seiner Proteinbindung befreien. Weshalb das wichtig ist, lesen Sie hier: mehr über Avena sativa
Tribulus terrestris:

tribulus_terrestris

„Nützlich bei Schwächezuständen der Sexualorgane wie Impotenz, Ejaculatio praecox (vorzeitiger Samenerguss) und Oligospermie (Samenverarmung), Prostatitis,.., und sexuelle Neurasthenie (sexuelle Schwäche)“, so William Boericke. Die moderne Forschung bestätigt diese Aussagen vollständig. … mehr über Tribulus
Muira Puama:

marapuama

Neben Catuaba ist Muira puama Brasilien’s Top-Potenzmittel: populär, an jeder Ecke zu haben, täglich tausendfach verwendet. Auch neuere wissenschaftliche Studien zeigen Effekte bei vermindertem Sexualtrieb und Erektionsstörung … mehr über Muira puama
Maca:

maca_l

„Die vorliegende Studie zeigt erstmals eine aphrodisische Aktivität von L. meyenii (Maca), einer Bergpflanze der Anden.“, das ist das Resumée der Veröffentlichung der chinesischen Forscher Zheng et al. in der Zeitschrift „Urology“ im April 2000. Eine weitere Studie zeigte deutliche Verbesserungen der Spermienzahl von Anwendern. … mehr über Maca
Ginseng:ginseng Ein Tonikum, oder wie der russische Forscher Brekhman sagt, ein „Adaptogen“, ein Mittel also, das die Toleranz für Stress und körperliche Belastungen erhöht. Nicht nur der koreanische Ginseng ist wirksam … mehr über Ginseng
Yohimbe:

yohimbe

Vielleicht das bekannteste pflanzliche Potenzmittel hierzulande. „Regt die Sexualhormone an und wirkt auf Zentralnervensystem und Atemzentrum. Ein Aphrodisiakum in physiologischen Dosen, …“, so William Boericke … mehr über Yohimbe
Damiana:

*** Local Caption ***

Wichtiger Bestandteil der Volksmedizin in Mexiko. Es wird bevorzugt für die Behandlung von Impotenz, weiblicher Sterilität, Diabetes, Blaseninfekten und Asthma eingesetzt. … mehr über Damiana
Catuaba:

catuabas

Pharmakologische Analysen ergaben den Nachweis von Phytosterolen, sexualhormonähnlichen Bestandteilen, die man für die potenzfördernde Wirkung verantwortlich macht. Nebenwirkungen wurden auch nach Langzeitanwendungen bisher nicht beobachtet. Altes Indianermittel … mehr über Catuaba
Mucuna pruriens:

mucuna2

Nach der ayurvedischen Überlieferung zusammen mit Tribulus ein starkes Aphrodisiakum. Enthält mit L-Dopa einen „aufmunternden“ Neurotransmitter, der zudem die Freisetzung von STH, dem Hauptregenerationshormon, aus der Hyophyse fördert (wie auch Arginin). … mehr über Mucuna
Sildenafil:

Viagra (Sildenafil) ist ein Produkt des amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer, wurde ursprünglich mit der Zielvorstellung eines Herzmedikaments entwickelt. Eine Überraschung war es dann für Pfizer, daß einige Teilnehmer der Zulassungsversuche über auffällig gute Erektionen seit der Einnahme des Herzmittels berichteten … mehr über Sildenafil Besonderheiten