Erektionen ohne Ausdauer

Unsere Frage lautete: Was ist die wichtigste Frage, die SIE im Zusammenhang mit Potenzproblemen haben?

Sehen Sie hier Teil 9 der Fragen, die unsere Besucher hatten und wie unser med. Berater, Herr Dr. Rösner, darauf geantwortet hat:

Frage: Hab immer wieder Probleme mit dauerhafter Erektion. der arzt findet keine körperliche ursache.
woran könnte es liegen?

Dr. Rösner: 2 Hauptgründe: Stickoxidmangel und Mangel an freiem Testosteron (wurde wahrscheinlich nicht getestet). Lesen Sie bitte, was hier über Hintergründe von Potenzproblemen steht.

Frage: Kann ich dieses Problem durch eine veränderte Wahrnehmung beheben?

Dr. Rösner: Letztlich könnten Sie das. Aber können Sie Ihre Wahrnehmung ändern?

Frage: es kostet mich viel anstrengung eine errektion aufrecht zu erhalten(insofern es gelingt),das ich dann sehr früh einen orgasmus bekommme.wie kann ich das in den griff bekommen

Dr. Rösner: Lesen Sie bitte, was bei Yohimbe steht und folgen Sie den Links von dort aus.

Frage: Was kann ich dagegen tun. Kurzfristig und langfristig.

Dr. Rösner: Bitte schreiben Sie uns an, falls Sie nach dem eBook noch offene Fragen diesbezüglich haben.

Frage: Läßt sich Potenz über Ernährung verbessern?

Dr. Rösner: Bitte lesen Sie dazu die Hinweise im eBook, oder auch hier klicken!

Frage: Ich muss Blutdruck senkende Mittel nehmen (20mg/Tag) und habe seit zwei jahren Erektionsprobleme. Was kann ich tun?

Dr. Rösner: Bitte lesen Sie die Seite über Bluthochdruck und kontaktieren Sie uns direkt, wenn Fragen offen bleiben.

Frage: Wie kann ich meine Potenz, bzw. Ausdauer, ohne gesundheitsschädliche oder -bedenkliche „Mittel“ verbessern oder gar zurückgewinnen?

Dr. Rösner: Bitte sehen Sie die Seite: über natürliche Potenzmittel oder auch unser eBook.

Frage: Wie sage ich es meiner Frau?

Dr. Rösner: Sie hat es vermutlich schon gemerkt! Sprechen Sie ‚einfach‘ offen über das Problem. Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, zu erfahren, daß sie sich darüber auch schon Gedanken gemacht hat. Wenn Sie adrüber sprechen, werden Sie erleichtert sein!

Frage: Wie regeneriere ich meine Erektion möglichst schnell wieder, oder verliere sie gar nicht

Dr. Rösner: Ich vermute, Sie meinen: „nach einem Orgasmus“? Lassen Sie’s gut sein! Zu einem befriedigenden Sexualleben gehört auch, und manchmal besonders, die Entspannung danach. Ganz natürlich besteht dann eine Neigung zum Einschlafen – und das ist gut und gesund. Sie müssen nicht gleich wieder präsent sein.

Frage: wirken hormongaben oder wirken sie nicht?

Dr. Rösner: Sie meinen Testosteron? Antwort: meistens nicht, weil der Körper meistens nicht zu wenig Testosteron hat, sondern zu wenig FREIES Testosteron. Darüber steht einiges hier: Testosteron etc..

Frage: Wie stelle ich 60)meine um 14 Jahre jüngere Frau beim sex zufrieden.

Dr. Rösner: Ich vermute, Ihre Frau ist sich dessen bewußt, daß ein 60-Jähriger kein 45-Jähriger ist… Eine banale Aussage, natürlich. Bitte sehen Sie auch unsere Hinweise auf der Seite über Potenzmittel.

Frage: Welchen Nahrungsmittel gibt es, um die Potenz und die Testosteronausschüttung zu steigern?

Dr. Rösner: Hierzu ist einiges im eBook zu lesen. Bitte fragen Sie uns über das Kontaktformular, falls Fragen offen bleiben.

Frage: Welchen Einfluß hat Nikotin und Alkohol auf die Potenz ?

Dr. Rösner: Nikotin: absolut negativen. Alkohol ‚davor‘, in geringer Menge, kann natürlich enthemmend und damit durchaus förderlich wirken. Problem ist nur der fortgesetzte, chronische Alkoholkonsum, der allerlei negative Folgen hat. In dem Moment, wo Sie merken, daß Sie ‚diesmal‘ mehr brauchen, um den Relax-Effekt zu bekommen, dann sind Sie schon auf dem Weg in gewisser Weise abhängig zu werden. Dann STOPP!

Frage: In welchem Alter sind Potenzstörungen zu erwarten

Dr. Rösner: Realistisch ab 45 Jahre. ‚Störung‘ ist natürlich ein relativ dehnbarer Begriff.

Frage: Wie behebe ich meine Potenzprobleme.Ich 69 Jahre alt, gesund, habe eine Partnerin die ich liebe.Die umsetzung ist nich mehr möglich.

Dr. Rösner: Bitte beachten Sie unsere Vorschläge im eBook und auf der Seite über natürliche Potenzmittel.

Frage: kann es sein ,dass der busen meiner frau,welcher sich in den lezten jahren sich um zwei körbchengrößen verkleinert hat,meine sexuelle stimmulanz stark beeinträchtigt.(schleichende impotens) ?

Dr. Rösner: Wenn die Größe der Brust für Sie ein hochgradiger erotischer Reiz ist, dann kann solch eine Veränderung im Aussehen Ihrer Frau natürlich ihre Attraktivität für Sie deutlich vermindern – so ist nun ‚mal die Realität. Das bedeutet dann aber nicht, daß Sie dadurch impotent werden. Bei einer Partnerin, die die für Sie wichtigen Reize hat, werden Sie möglicherweise keine Probleme haben, eine Erektion zu erreichen.

Frage: Welche gesundheitlichen Ursachen können Erektionsstörungen haben?

Dr. Rösner: Bitte lesen Sie unsere Informationen zu Hintergründen von Impotenz.

Frage: Was ist das beste MIttel und wie sind seine Nebenwirkungen?

Dr. Rösner: Es gibt eine Reihe von natürlichen Mitteln, die sehr vielen unserer Leser entscheidend geholfen haben. Informieren Sie sich bitte auf unseren Seiten über Arginin, Chrysin und Avena sativa.

Frage: Will vorbeugend etwas gegen Potenzprobleme oder Prostatprobleme unternehmen

Dr. Rösner: Sehen Sie unsere Empfehlungen im eBook über Sport und Ernährung.

Frage: Was sind die Häufigsten Ursachen bei Potenzproblemenß

Dr. Rösner: Darüber steht einiges auf der Seite über Impotenz-Hintergründe.

Frage: Sind Potenzprobleme altersbedingt?

Dr. Rösner: Im wesentlichen, ja. Selten haben junge Männer Potenzprobleme und sehr oft sind die Probleme hormonmangelbedingt.

Frage: Stressabbau, die Kunst würde mich interessieren ! Danke für die Antwort ! mfg. Georg

Dr. Rösner: Wenn Sie von Kunst sprechen, meinen Sie vielleicht Meditationsmethoden? Hier kann ich die „transzendentale Meditation“ empfehlen (auch oft kurz TM genannt). Ansonsten sind Adaptogene, wie sibirischer Ginseng (Eleutherococcus), wirksam, indem sie die Stress-Festigkeit erhöhen. Antioxidantien, v.a. die Vitamine der B-Gruppe, tragen dazu bei, die Stress-Empfindlichkeit zu vermindern – auch Magnesium.

Frage: Ich nehme ACE-Hemmerund Cialis. Mein Blutdruck spielt verrückt. Ich suche eine Alternative

Dr. Rösner: Eine Alternative ist Arginin, eine Aminosäure. Unter Arginin, hier klicken, ist einiges darüber zu lesen. Es wirkt auch positiv bei Bluthochdruck.

Frage: Wo kann ich im EU-Raum GABA in Pulverform und in grösserer Menge bestellen?Ist die Wirkung auf die sex.Potenz dem Arginin gleich?

Dr. Rösner: GABA ist bestellbar z.B. bei Virility Health. Es ist kein Stickoxid-Vorläufer und hat deshalb nicht diesen Bezug zur Erektionsverbesserung wie Arginin.
Aktualisierung: Mir ist im Moment leider keine Bezugsquelle für GABA in der EU bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .