Was ist die Erfolgsquote pflanzlicher Mittel?

Unsere Frage lautete: Was ist die wichtigste Frage, die SIE im Zusammenhang mit Potenzproblemen haben?

Sehen Sie hier Teil 7 der Fragen, die unsere Besucher hatten und wie unser med. Berater, Herr Dr. Rösner, darauf geantwortet hat:

Frage: Relativ gesehen, wie hoch ist der Erfolg mit den Mitteln der Wahl die hier beschrieben werden?

Dr. Rösner: Ich schätze ca. 70-80%. Sehen Sie auch den Newsletter zur Doppelblindstudie über ArginMax.

Frage: Die wichtigste Frage ist, ob so etwas auch mit 30 bereits stressbedingt auftreten kann und ob es eine Verbindung zu Haarverlust und Hormonen gibt ?

Dr. Rösner: Das ist möglich – stressbedingt. Was die Hormonsituation angeht, müßten die Werte gemessen werden.

Frage: erst gute errektion, beim eindringen erschlaft er

Dr. Rösner: Sehen Sie bitte die Antwort auf ähnliche Fragen.

Frage: Welche Bedeutung haben mechanische Hilfe wie Schwanzringe?

Dr. Rösner: Dem Vernehmen nach helfen sie wohl manchen Männern. Die Anwendung wird von vielen jedoch als eher peinlich empfunden.

Frage: Wie kann ich mich ohne Medikamente wieder fit machen?

Dr. Rösner: Darüber habe ich versucht, einiges in meinem eBook zusammenzutragen. Bitte schreiben Sie uns über die Kontaktseite an, falls noch fragen offen bleiben.

Frage: Für mich ist es wichtig, die Probleme schnell wieder loszuwerden

Dr. Rösner: Das ist ein verständlicher Wunsch. Die Schnelllösungen, wie Viagra, Cialis etc., haben meist den Nachteil, nur ‚punktuell‘ zu helfen. Natürliche Lösungen funktionieren ebenfalls oft schnell, bei manchen jedoch auch erst nach einigen Wochen Anwendung. Dafür haben sie den Vorteil, generell weniger Nebenwirkungen hervorzurufen und auch allgemein für Gesundheit und Vitalität Positives zu bewirken.

Frage: meine fage wehre! Ich habe probleme mit der eregung aber wenn ich sie habe macht er schnell schlapp mit Viagra ist es anderst was soll ich tun

Dr. Rösner: Bitte unterscheiden Sie ’sexuelle Erregung‘ (Herzklopfen, Gesichtsröte, Lust) von ‚Erektion‘! Danke für die Frage! Vielleicht habe ich das bisher nicht klar genug erklärt. Bei mangelnder Erregbarkeit nutzt Viagra nicht oder wenig. Ist Erregung da und ist dabei die Erektion schwach, dann nutzt Viagra (oder auch Arginin als nat. Alternative). Fehlt die Erregung, dann muß die allgemeine Vitalität gestärkt werden (Chrysin, Avena sativa, Stressbewältigung).

Frage: Kann es sein das man mit 34 die Lust an Sex verliert?

Dr. Rösner: Leider ja. Nun heisst das jedoch nicht, daß es für alle Zeit vorbei ist. Sie haben doch vermutlich eine Vorstellung, womit das zusammenhängt?

Frage: Was sind die unterschiedlichen wirkweisen zwischen Levitra und Viagra?

Dr. Rösner: Die Wirkweise ist gleich. Beides sind PDE-5-Hemmstoffe (lesen Sie, was das ist z.B. auf dieser Webseite). Viagra hat den Vorteil, daß man jetzt über einige Jahre Anwendungserfahrungen verfügt. Levitra soll von einigen Männern besser vertragen werden. Ich denke, das muß jeder selbst ausprobieren, was ihm eher bekommt.

Frage: Hallo, wenn ich selbst Hand anlege klappt alles aber mit meiner Partnerin klappt es nur kurz, woran kann das liegen? An der Lust liegt es nicht, sondern eher an der Versagensangst. Wie kann man sowas therapieren?

Dr. Rösner: Manchen Männern hilft in diesem Zusammenhang Yohimbe. Auch Arginin kann helfen, denn es fördert die Gefäßerweiterung, die bei Angstzuständen mangelhaft ist.

Frage: wie kann man das, für Sex, störende Gehirn ausschalten?

Dr. Rösner: Sie beziehen sich wahrscheinlich auf eine Art ‚intellektuelle Hemmung‘?
Ein wenig Alkohol, aber nicht bis zur Trunkenheit, kann helfen. Warum nicht, solange es nicht zur Gewohnheit wird.

Frage: hilfe bei venösem leck

Dr. Rösner: Tut mir leid, aber hier kann wahrscheinlich kein pflanzliches oder auch pharmazeutisches Mittel helfen.

Frage: Wie schädlich ist Viagra wirklich

Dr. Rösner: Ich denke, die Schädlichkeit wird oft übertrieben. V.a. macht es Sinn, sich aus geringeren Mengen, auch wenn sie noch nicht 100% befriedigend sind, nach oben zu arbeiten. Also niocht gleich mit 100mg starten, sondern erst mit 50mg. V.a. ältere Männer sollen sich bitte von Ihrem Arzt vorher gründlich untersuchen lassen. Keine Nitropräparate gleichzeitig nehmen! Zu Risiken und Nebenwirkungen von Viagra.

Frage: Ist es möglich überhaupt wieder mal richtig zu können ?

Dr. Rösner: Warum nicht? Noch nie gab es so viele Möglichkeiten, etwas gegen Potenzprobleme zu tun, wie heute!

Frage: Ich habe vor fünf Jahren einen Motorradunfall gehabt mit Beckenfraktur.Seitdem grosse Potenzprobleme. Wie wirkt L-Arginin genau?

Dr. Rösner: Sehen Sie: Näheres über Arginin. Falls eine Nervenschädigung eingetreten ist durch den Unfall, wird Ihnen Arginin vermutlich nicht helfen. Das müßte fachärztlich abgeklärt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .