Kein Orgasmus: Fragen zu Viagra & Impotenz

Unsere Frage lautete: Was ist die wichtigste Frage, die SIE im Zusammenhang mit Potenzproblemen haben?

Sehen Sie hier Teil 15 der Fragen, die unsere Besucher hatten und wie unser med. Berater, Herr Dr. Rösner, darauf geantwortet hat:

Frage: Ich habe eine Erektion, kriege aber schlecht einen Orgasmus.

Dr. Rösner: Das ist ein Hinweis auf eine allgemeine Gehemmtheit. Schwer zu sagen, was Ihnen helfen kann. Möglicherweise, wenn Sie mit Ihrer Partnerin besser vertraut sind oder auch ein Schlückchen Alkohol davor.

Frage: Wie verhält sich ein Marathontraining auf die Potenz ?

Dr. Rösner: Tendenziell eher negativ, denn der oxidative Stress ist enorm. Sie sollten ein sehr gutes Multivitamin nehmen, was übrigens auch Ihre Erkrankungs- und Verletzungsanfälligkeit vermindern wird.

Frage: Ist Impotenz heilbar

Dr. Rösner: Ja, die Chancen sind sehr gut. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wovon einige hier auf diesen Seiten beschrieben sind.

Frage: Ich nehme Betablocker ein und fuehre meine Potenzprobleme darauf zurueck.Was kann ich dagegen tun.

Dr. Rösner: Da liegen Sie sehr wahrscheinlich richtig. Sie müssen Ihren Blutdruck mit anderen Mitteln normalisieren, um den Betablocker reduzieren, oder vielleicht sogar weglassen zu können.
Sehen Sie bitte die Seite über Bluthochdruck. Wenn das für Sie unklar ist, schreiben Sie uns bitte direkt an.

Frage: Wirkungsvolle Mittel für eine kräftige und lang anhaltende Erektion?

Dr. Rösner: Wir erhalten die meisten positiven Leserzuschrift über Arginin-haltige Mittel und auch über Chrysin. Sehen Sie bitte hier mehr Informationen.

Frage: Welche Arten von Potenzmitteln gibt es?

Dr. Rösner: Da sind Sie auf den Seiten dieser Webpräsenz richtig, um sich zu informieren. Wenn Fragen offen bleiben, bitte über das Kontaktformular gehen.

Frage: Wie halte ich eine Erektion über eine längere Zeit??

Dr. Rösner: Arginin ist ein natürlicher Stoff, der dabei oft hilft.

Frage: wie gesund ist regelmäßiger Gv. für den Organismus? welche Stoffe werden dadurch dem Körper entzogen?, die sonst im Körper verbleibend, zu einem Übermaß führen.

Dr. Rösner: Geschlechtsverkehr sollte nicht als eine Art „Hygiene-Routine“ gesehen werden, sondern ausschließlich aus Spaß an der Freud‘ vollzogen werden.
Es ist sicher gesund, GV regelmäßig zu haben, wobei ich nicht daran glaube, daß sich sonst irgendwelche Stoffe ansammeln. Ich glaube eher, daß GV etwas mit Entladung von Spannung zu tun hat – und daß das wichtig ist.

Frage: Was ist der Einfluss von rauchen ?

Dr. Rösner: So, wie’s auf der Packung steht! Nikotin verengt die Gefäße und erschwert Erektionen.

Frage: Wie kann ich meine Potenzprob. auf Dauer loswerden ?

Dr. Rösner: Auf Dauer … das hat ntürlich auch mit dem Lebensstil zu tun. Ernährung, Bewegungsverhalten und Stressbelastung spielen da hinein. Natürliche Potenzmittel wie sie hier beschrieben sind, spielen oft eine ganz wichtige Rolle als Vitalisierer, so daß mit einem ermutigendem Anfang dann schwungvoll weitergemacht werden kann. Wie? Darüber steht einiges im eBook.

Frage: Welche Nebenwirkungen haben med.Potenzmittel?

Dr. Rösner: Mit „med.“ meinen Sie pharmakologische wie Viagra, Cialis, Levitra vermutlich. Zum Thema Viagra steht einiges auf diesen Seiten. Die Domain www.viagra-alternativen.de bietet mit ihren Unterseiten einiges ausführliches auch über Cialis und Levitra.

Frage: warum scheinen die potenzprobleme von männern in den letzten 20 jahren zuzunehmen?

Dr. Rösner: Zum einen wird jetzt tabuloser darüber gesprochen, zum anderen mag aber auch die allgemeine Stressbelastung mit Auswirkung auf das Hormonsystem zugenommen haben.

Frage: welche mittel steigern die libido?

Dr. Rösner: Speziell die Libido wird am besten angeregt von sog. „Testosteron-Boostern“, wie z.B. Avena sativa oder Chrysin.

Frage: Welche natürlichen Wege gibt es, Potenz zu erhalten und zu steigern (Ernährung, Fitness, etc.)?

Dr. Rösner: Darüber steht Einiges im eBook. Falls Fragen unbeantwortet bleiben, bitte uns anschreiben (Kontaktformular)!

Frage: Was hilft speziell in meinem Fall?

Dr. Rösner: Wenn Sie möchten, schreiben sie mir via Kontaktformular, damit ich Ihre spezielle Situation beurteilen kann.

Frage: Kann Potenzproblemeauch mit mäßigen Alkohol Konsum zusammenhängen?

Dr. Rösner: Die Empfindlichkeit auf Alkohol ist individuell verschieden. Deshalb kann das schon sein. Machen Sie einen Versuch, indem Sie Alkohol mindestens 4 Wochen weglassen!

Frage: Gibt es generell bestimmte Tageszeiten,an denen die Potenz besonders schwerfällig ist?MfGSuzi

Dr. Rösner: Hi Suzi, ich glaube eigentlich: nein. Natürlich, wenn Mann müde und abgespannt ist, funktioniert’s nicht mehr ganz so leicht…

Frage: wie kann ich die Potenzprobleme möglichst schnell ohne technische Hilfsmittel beheben

Dr. Rösner: Entgegen landläufiger Meinung wirken natürliche Mittel oft sehr schnell, wenn auch nicht in Minuten wie Viagra.

Frage: ich bin 63 jahre und habe keine erektion mehr. was könnte ich dagegen tun? Das kann doch noch nicht alles gewesen sein.

Dr. Rösner: Das muß es auch nicht gewesen sein! Auch mit über 60 ist das Problem fast immer lösbar. Wenn Sie eine natürliche Lösung für denkbar halten, lesen Sie bitte das eBook aufmerksam und leiten Sie entsprechende Schritte ein. Sie können uns auch jederzeit per Kontaktformular anschreiben, wenn spezielle Fragen im eBook unbeantwortet bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .