Habe Potenzprobleme und würde gern mal wieder …

Unsere Frage lautete: Was ist die wichtigste Frage, die SIE im Zusammenhang mit Potenzproblemen haben?

Sehen Sie hier weitere 20 Fragen, die unsere Besucher hatten und wie unser med. Berater, Herr Dr. Rösner, darauf geantwortet hat:

Frage: Ich habe potenzprobleme und würde gern mal wieder………

Dr. Rösner: Wir verstehen, was Sie meinen… 😉 Sie finden wahrscheinlich im eBook Antworten auf Ihre Fragen. Oder hier: unsere Erfahrungen mit Potenzmitteln.

Frage: Mit welchem Mittel erhöhe ich mein freies Testosteron

Dr. Rösner: Testosteron kann aus Proteinbindungen befreit werden mit Chrysin, Urtica und Avena sativa. Es gibt einige Präparate auf dem Markt. Suchen Sie unter Chrysin und Avena sativa.

Frage: Alternativen zu Viagra

Dr. Rösner: Zum einen gibt es pharmazeutische Alternativen, wie z.B. Levitra, jedoch auch natürliche, von denen wir hier einige nennen. Für einen Überblick gehen Sie bitte auf:
Potenzmittel-Infocenter.

Frage: Sind Erektionsstörungen im wesentlichen auf Durchblutungsstörungen zurückzuführen?

Dr. Rösner: Nein – nicht im ‚Wesentlichen‘. Zwei Komponenten müssen zusammenkommen: sexuelle Erregung plus Durchblutung – fehlt Erregung oder Erregbarkeit, nutzt die beste Durchblutung nichts. Sind die Gefäße starr (oder sogar verengt), nutzt die Erregung nichts. Im letzteren Fall, wo die Erregbarkeit normal ist, nutzen Mittel wie Viagra, Cialis oder auch Alternativen wie Arginin. Wenn die Erregbarkeit vermindert ist, helfen diese Mittel kaum. Dann spielen Dinge wie Senkung des Stresspegels, Erhöhung des freien Testosteron und allgemeine Vitalisierung eine Rolle.

Frage: Was sind die Gründe, die zu meiner Impotenz führen? Obwohl ich meinen Freund liebe und versuche ein ausgefülltes Sex-leben zu schaffen. Auch Versagensängste sind nicht vorhanden

Dr. Rösner: Liegt ein Schreibfehler in Ihrer Frage vor? Die Frage, die mir auf der Zunge liegt, ist, ob überhaupt sexuelle Anziehung da ist?

Frage: wirkt Viagra auch bei Frauen ?

Dr. Rösner: Darüber gibt es verschiedene Aussagen von Anwenderinnen. Bei einigen Frauen scheint es sich positiv auszuwirken. Pfizer hat jedoch keine Studien zum Thema finanziert und Viagra hat daher keine Zulassung für die Indikation „Frigidität“ bei Frauen o.ä.

Frage: Ist die regelmässige Einnahme von Viagra gesundheitsschädlich?

Dr. Rösner: Regelmässig ist ein weiter Begriff. Täglich einmalige Anwendung hat nach meinen Informationen bisher noch keine schädlichen Auswirkungen gezeigt. Langzeitstudien zu dieser Art der Einnahme gibt es meines Wissens nicht.

Frage: Was kann/sollte man tun, um bei Prostatitis Erketionsschwierigkeiten zu vermeiden/zu beheben?

Dr. Rösner: Die Prostatitis muß behandelt werden. Solange ist es m.E. besser, Geschlechtsverkehr zu vermeiden.

Frage: Bin 58 Jahre, nach Hodenkrebs und OP(1977) nur ein Hoden. Etwas zu niedrige Testosteronwerte, keine Errektionsschwierigkeiten jedoch Orgasmusproblem (erst nach 30 bis 45 Minuten zum Höhepunkt, wenn überhaupt – vaginal)Bei Selbstbefriedigung erst nach läng

Dr. Rösner: Bitte fragen Sie Ihren Urologen nach einer Hormonersatztherapie mit Testosteron, entweder als Injektion intramuskulär oder als Pflaster, jedoch nicht mit Tabletten.

Frage: Kann man Viagra auch nach einen konsum von ca. einen halben Liter Wein einnehmen oder hat dies einen einfluss auf die Wirkung?

Dr. Rösner: Es kommt darauf an, ob Sie daran gewöhnt sind 1/2 L Wein zu trinken. Wenn ja, dann wird die Wirkung kaum beeinträchtigt sein. Falls nein, vermute ich verminderte Effekte.

Frage: Welche Stoffe gegen altersbedingte Impotenz bzw. anderen Leistungsabfall wirken!

Dr. Rösner: Im Alter sinkt der Spiegel freien Testosterons ab. Avena sativa und Chrysin, auch Tribulus, haben gezeigt in diesen Fällen Vitalität und Potenz wiederherstellen zu können. Erwarten Sie jedoch bitte keine Soforteffekte. Die Wirkung dieser Mittel baut sich langsam auf, über 4-6 Wochen. Manchmal ist auch eine Kombination solcher Mittel erfolgreich.

Frage: können potenzprobleme auch länger als ein monat anhalten?

Dr. Rösner: Ja, sicher, leider!

Frage: Kann ich durch vermehrten Sport die Potenz beeinflussen?

Dr. Rösner: Ja, positiv und negativ. Lesen Sie mein eBook!

Frage: Bin mir da nicht ganz sicher, was meine wichtgste Frage ist, aber ich wüßte gerne, ob es denn tatsächlich unbedenkliche Mittel gibt, die ich nehmen kann, um wieder eine Erektion zu haben wie ich sie hatte als ich jünger war.

Dr. Rösner: Die hier beschriebenen natürlichen Mittel wie Arginin, Chrysin, Avena sativa, Muira puama, Maca etc. – sind sehr gut verträglich. Gute Erfahrungen haben viele Leser mit der Kombination von ArginMax und Natural Sex gemacht, sehen Sie dazu unseren jüngsten Newsletter: Newsletter Nr. 47.

Frage: Wie beugt man schon mit schon mit 34 einer Prostatavergrösserung vor ?

Dr. Rösner: Betasitosterol und Zink sind auch vorbeugend zu empfehlen. Ich denke, Sie können jedoch noch einige Jahre warten.

Frage: Welches ist das beste natürliche Potenzmittel?

Dr. Rösner: Wir erhalten die meisten positiven Berichte über ArginMax (Arginin + Ginseng). Ein weiteres sehr oft positiv bewertetes Mittel ist SuperMiraforte mit Chrysin, Muira puama und Maca. Manche sind auch begeistert von MP3000 mit Muira puama…

Frage: ist täglich ein höhepunkt potenzfördernd oder geht das ins negative?

Dr. Rösner: Wenn dieser Höhepunkt auf natürliche Weise erreicht wird, glaube ich, daß er nicht potenzschädigend sein wird – allerdings vermutlich auch nicht noch weiter fördernd.

Frage: Kann meine Psyche mich schon mein ganzes Sexleben schon unter Kontrolle haben und wie bekomm ich meine Denke in den Griff?

Dr. Rösner: Ich habe zur Frage psychologischer Hintergründe einiges geschreiben, sehen Sie unter „Impotenz Hintergründe“ und die folgenden Seiten. Es ist weniger eine Frage der bewußt kontrollierten „Denke“, sondern der Empfindung. Ich verstehe noch nicht 100%, was Sie meinen. Schreiben Sie uns vielleicht separat an.

Frage: Wie bekommt man den kopf wider frei,für die lust am sex

Dr. Rösner: Sehen Sie unter „Impotenz Hintergründe“ und „Stressabbau“.

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf diese Fläche klicken.

Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu? Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen