NL#19: ArginMax: Doppelblindstudie Ergänzung

Liebe Leser,

da wegen der Aufregungen der Fußball-WM Ende Mai womöglich einige Informationen dieses Newsletter praktisch untergegangen sind, hier eine Neuauflage unserer Information über klinische Doppelblind-Versuche mit einem natürlichen Potenzmittel: ArginMax.
Hauptbestandteil: Arginin, die Aminosäure sowie einiger Ginseng und Vitamine.

Am Ende dieses Newsletters die Überraschung: Der Vergleich mit Viagra!

Aber lesen Sie:

  • Ito T, Kawahara K, Das A.: The Effects of Arginmax, a Natural DietarySupplement for Enhancement of Male Sexual Function. Presentation at the American Urological Association (AUA) New York Section Meeting, October, 1998.
  • Ito T, Kawahara K, Das A.: A Double-Blind Placebo-Controlled Clinical Study on the Effects of ArginMax, a Natural Dietary Supplement for Enhancement of Male Sexual Function. Presentation at the 1999 American Urological Association (AUA)

Eine Doppelblindstudie zur Wirksamkeit von ArginMax, einem der meistverkauften natürlichen Potenzmittel in den USA.
Was haben Ito, Kawahara und Das herausgefunden?

48 Studienteilnehmer nahmen an der Doppelblindstudie 1999, 25 Personen an der Pilotstudie 1998 teil, insgesamt also 73 Männer mit allen Schweregraden erektiler Dysfunktion (Impotenz) im Alter von 31-73 Jahren.

87,5% aus der ArginMax-Gruppe berichteten über eine Verbesserung der Erektionsfähigkeit während des Geschlechtsverkehrs (jedoch nur 22,2% aus der Plazebogruppe).
75% der Teilnehmer, die ArginMax einnahmen äußerten Zufriedenheit mit der Verbesserung ihres Sexuallebens (20,8% aus der Plazebogruppe).

Über Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, Blutdruckschwankungen wurde in keiner Gruppe berichtet.

Jetzt ein interessanter Vergleich:

An einer Studie über Viagra, von Goldstein et al, publiziert im New England Journal of Medicine (338:1397-404. May 14, 1998) nahmen 463 Personen teil.

Eine Verbesserung Ihrer Erektionskraft gaben 77% derer an, die 50mg Sildenafil und 84% derer, die 100mg Sildenafil eingenommen hatten. 25mg Sildenafil führten nur bei 56% der Anwender zu Verbesserungen. In der Plazebogruppe zeigten sich 25% zufrieden.
Vor allem Kopfschmerzen und Gesichtsrötungen waren häufige Nebenwirkungen – bei 30% bzw. 20% derer, die 100mg Sildenafil einnahmen.

Langweilig?

Na ja, immerhin zeigt sich hier, daß ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel wie ArginMax bei sehr viel geringeren Kosten vergleichbare Positiveffekte wie Viagra hat, ohne Nebenwirkungen….

Bezugsquelle für ArginMax – Potenzmittel ArginMax.

Eine mehr als gleichwertige Alternative ist Powermaker II (keine Kreditkarten- bestellung – Näheres im letzten Newsletter) – Potenzmittel der LEF.

Weitere Informationen zum Wirkprinzip von Viagra (Sildenafil) und Arginin lesen Sie hier: Wirkprinzip von Viagra

Viele Grüße und Power
Team WCS Inc.

Ein Gedanke zu „NL#19: ArginMax: Doppelblindstudie Ergänzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .