NL#21: Aminosäure mit einzigartigen Effekten Arginin

Liebe Interessenten,

Nachdem wir bereits im Juni über den erfolgreichen Doppelblindversuch mit ArginMax berichteten, der eine Erfolgsquote von über 80% bei erektiler Dysfunktion erbrachte, wollen wir hier auf weitere positive Wirkungen dieser bemerkenswerten Aminosäure ‚Arginin‘ eingehen.

Arginin ist nicht nur förderlich für die Erektion, sondern hat erstaunliche weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften. Eine der wegweisenden Publikationen ist:

Wu, G, Meininger, C.J., Knabe, D.A., Bazer, F.W., and Rhoades, J.M. „Arginine nutrition in development, health and disease.
Current Opinions in Nutrition and Metabolic Care 3, 59-66, 2000.

Wir geben einige Passagen übersetzt wieder:
Die Wirkung von L-Arginin in der Behandlung vieler verbreiteter Gesundheitsstörungen ist
einzigartig unter den Aminosäuren und eröffnet hervorragende Aussichten für Gesundheitsförderung und Wohlbefinden.

Die Autoren Wu und Meininger, führend in der Forschung zum Thema Stickoxid-Stoffwechsel, sehen positive Auswirkungen auf Funktionen

  • der Herzkranzgefäße
  • der Lunge
  • der Niere
  • des Darms
  • der Leber
  • der Wundheilung
  • der Immunabwehr
  • auf die Fortpflanzungsorgane

„Arginin verbessert zelluläre Immunitätsvorgänge, speziell die Funktion von T-Zellen.“
„Eine erhebliche Anzahl von Studien deutet darauf hin, daß Arginin-Zufuhr Immunfunktionen
von Menschen und Tieren verbessert.“

„Die orale Gabe von 0,5 Gramm Arginin-Hydrochlorid über 6-8 Wochen führte bei unfruchtbaren Männern zu erheblich erhöhter Spermienzahl und verbesserter Beweglichkeit bei den
meisten Patienten und resultierte in erfolgreichen Befruchtungen (Schwangerschaften).“

„Da Diabetes mit verminderten Plasma-Konzentrationen von Arginin einhergeht, …, ist die Gabe von Arginin eine wirksame Maßnahme, um die Endothelfunktionen von Diabetikern zu
verbessern.“

Erklärung: diese Problematik von Diabetikern trägt zur sog. diabetischen Mikroangiopathie bei, in deren Verlauf u.a. Impotenz, Gefühlsstörungen, Sehverschlechterungen etc. auftreten.

„Alterung ist verbunden mit abnehmender Plasma-Arginin-Konzentration und Stickoxid-Synthese und intravenöse Arginingaben beseitigen die alterstypischen EndothelFunktions-störungen bei Menschen.“

„In den letzten Jahren gab es wachsendes Interesse für die Anwendung von Arginin für Vorbeugung und Behandlung der reduzierten endothel-abhängigen Gefäß-Entspannung wie sie
mit Diabetes, Zigarettenrauchen, Hypercholesterinämie und Bluthochdruck verbunden ist.“

„Arginin wird jetzt als unverzichtbarer Aminosäure-Nahrungsbestandteil für Menschen oder Tiere nach Verletzung angesehen.“
Erklärung: Arginin wird für Reparaturvorgänge rasch verbraucht und muß dann zugeführt werden, um die Wundheilung zu fördern.

Eine andere Publikation:
Effect of oral administration of high-dose nitric oxide donor l-arginine in men with organic
erectile dysfunction: results of a double-blind, randomized, placebo-controlled study

by Chen, Wollman, Chernichovsky, Iaina, Sofer & Matzkin

zeigte, daß für die positiven Effekte von Arginin auf Erektionsstörungen eine Dosierung von 5g pro Tag erforderlich ist – dies gilt für die isolierte Zufuhr von Arginin.

Bei komplexeren Kompositionen wie ArginMax, das neben 3g Arginin noch andere Komponenten, v.a. Ginseng und verschiedene Vitamine enthält, ergeben sich Synergie-Effekte, die geringere Dosierungen ermöglichen – die Doppelblindstudie zu ArginMax zeigte über 80% Erfolgsquote!

Quelle für ArginMax: hier klicken.

InnerPower von Pearson&Shaw, das zweite empfehlenswerte Arginin-Präparat, erleichtert durch seine Pulverform individuelle schrittweise Dosisanpassungen bis zur befriedigenden Wirksamkeit.
Quelle für InnerPower: hier klicken.

Circulation Formula, das dritte Arginin-Mittel, kombiniert mit Catuaba und Gingko, hat
zwar keine Doppelblindstudie hinter sich, wie ArginMax, ist jedoch preisgünstiger und
bietet sich daher für „Dosis-Steigerungsversuche“, ähnlich wie Powermaker II, an:
Wenn Sie statt der allgemein empfohlenen Dosis von 6 Tabl. täglich (=3g Arginin) auf
10 Tabl. (=5g Arginin, 4 Tabl. morgens, 6 Tabl. abends) gehen, haben Sie gesteigerte
Chancen für erwünschte Effekte …. Ordern Sie aber dann sinnvollerweise gleich 2
Fläschchen!
Quelle für Circulation Formula: hier klicken (nicht mehr im Programm).

Weitere Informationen über Arginin: hier klicken

Viele Grüße und Power

Team WCS Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .