NL#77: Arginin wirkt vielleicht sogar günstig auf Herzprobleme, sagt Focus.de – Männer Magazin

NL#77: Arginin wirkt vielleicht sogar günstig auf Herzprobleme, sagt Focus.de

Sehr geehrte Leser,

Heute stieß ich auf einen Artikel in focus.de mit dem Titel

„Das gibt es wirklich: Natürliches Potenzmittel schützt nebenbei das Herz“

Wenn Sie einige meiner Newsletter gelesen haben, sind Sie unweigerlich über das Thema L-Arginin gestolpert. Diese Aminosäure spielt in einer Vielzahl natürlicher Potenzmittel eine

Strukturformel von L-Arginin
Strukturformel von L-Arginin

Schlüsselrolle.

Wie ich jedoch auch an verschiedener Stelle betont habe, hat diese Aminosäure noch viele weitergehende Wirkungen in unserem Metabolismus:

  • Verbesserung der Spermaproduktion
  • Reduzierung von erhöhtem Blutdruck
  • Förderung der Ausschüttung von Wachstumshormon, dem Regenerationshormon Nr. 1
  • Verbesserung der Heilung von Knochenfrakturen
  • Verminderung von Stressreaktionen (zusammen mit Lysin), siehe Newsletter #61

Zurück zum online Focus Artikel:

Um den Artikel ganz lesen zu dürfen, mußte ich focus.de in Facebook „liken“, mich also als Fan deklarieren … – so was gab’s früher auch nicht, aber na ja!

Hier die URL für Sie: hier klicken

Es findet sich der bemerkenswerte Absatz:

„Gegenüber erektionsfördernden Medikamenten (wie Viagra und Co., Anm. von mir) hat L-Arginin den Vorteil, dass es generell die Funktion der Blutgefäße verbessert und somit nicht nur isoliert auf die Blutgefäße des Penis wirkt.
Damit kann L-Arginin auch von Menschen mit vorbestehenden Herz-Kreislauferkrankungen eingenommen werden, bei denen herkömmliche erektionsfördernde Medikamente zu ernsten Nebenwirkungen führen könnten.“

Auf Seite 2 des Artikels erfahre ich, dass es bereits einige kleinere Studien zur Wirkung von L-Arginin auf die Stickoxidproduktion geben soll und dass solcherart ermutigt nun eine größere Studie geplant sei, um den Effekt von L-Arginin auf durchblutungsbedingte Erektionsstörungen zu dokumentieren.
Sie können sogar daran teilnehmen!

Nun, mir liegen buchstäblich hunderte Leserzuschriften vor – seit 2002!! – die diesen Umstand längst bezeugen.

Natürlich ist das völlig unsystematisch und es gibt auch negative Zuschriften. Ich habe das bereits in einigen meiner Newsletter thematisiert, z.B. in Newsletter #60.

Es lässt sich jedoch ohne großes Fehlerrisiko feststellen, dass argininhaltige Präparate in der Tat vielen Männern, ich schätze bei kontinuierlicher Anwendung über 1-2 Monate ca. 70-75%, über Potenzprobleme hinweghelfen – und das auch noch im höheren Alter.

Was jedoch auch klar ist, und bereits in einigen kleineren Studien festgestellt wurde:

Nur Arginin allein gegeben, hilft nur einem deutlich niedrigerem Prozentsatz und Tagesdosen unter 3 Gramm ebenso.

Ich kann nur hoffen, dass Prof. Sommer, einer der Gurus der Impotenztherapie-Szene, diese Publikationen kennt und in das Design der Studie aufnimmt.

Auf der Webseite des „Clinical Trial Center North“ („North“ heisst auf Deutsch: dort, wo Hamburg liegt) steht, dass es sich um eine Studie mit einem diätetischen Lebensmittel handelt, sprich also: Nahrungsergänzungsmittel.

Ökonomische Interessen am Studienausgang dürften selbstverständlich sein – ökonomische Interessen habe ich übrigens auch:

Kaufen Sie doch einfach eines der von mir empfohlenen argininhaltigen Nahrungsergänzungsmittel, wie z.B. ArginMax oder InnerPower, und Sie können sicher sein, dass die Gesamtkomposition dieser natürlichen Potenzmittel aus Jahren praktischer Erfahrung heraus vorgenommen, mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit auch Ihnen helfen wird … und neben dem Effekt der Potenzsteigerung auch noch viele weitere positive Wirkungen in Ihrem Körper entfalten wird (siehe oben).

Entschuldigen Sie die heute eher plump geratene Werbung – aber wenn schon der„weltweit … einzige Universitätsprofessor für Männergesundheit“ (laut focus.de) relativ ungehemmt in Focus.de für sich werben darf – dann darf ich, der deutschlandweit erste Internet-Arzt für Potenzprobleme (seit 2002), Ihnen auch ‚mal völlig hemmungslos das Beste empfehlen, das ich kenne, oder?

Vergessen Sie bitte auch nicht, dass ich der Erste war und immer noch bin, der ein online Expertensystem entwickelt hat, das Ihnen eine auf Ihre Situation individuell zugeschnittene Empfehlung ausgiebt, hier zu diesem Expertensystem.

Bleiben Sie mir gewogen.

Viele Grüße und Power
Dr. W. Rösner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .